Ergänzende Förderung und Betreuung

Unsere Schulen fördern die Schülerinnen und Schüler von Beginn an ganzheitlich – im Regelunterricht und in den Hort/EFöB-Angeboten gleichermaßen. Dazu gehört als wichtiger Pfeiler der Kreativitätsunterricht in der ergänzenden Förderung und Betreuung (EFöB).


Die Schüler erweitern und vertiefen ihr Können und Wissen hier durch unsere acht Zusatzfächer: Bildkünstlerisches, Musikalisches und Sprachliches Gestalten, Darstellendes Spiel, Tanz/Bewegung, Digitale Medien, Entdecken – Erforschen – Erfinden und Strategisches Spiel/Schach. Fremdsprachen sowie KWok, ein Kreativ Wahlobligatorischer Kurs ab Klasse 5. Ergänzen die kreativitätspädagogischen Fächer. Immer wieder aufs Neue werden so kognitive, sprachliche, künstlerisch – ästhetische, emotional – soziale und psychomotorische Anregungen geschaffen.

Lernfelder werden aufgetan, in denen die Kinder ihr persönliches, kreatives Potential ausschöpfen und sich selber weiter entfalten. Kreativität heißt bei uns vor allem entdeckendes und selbsterfahrendes Lernen; sich auf die Suche zu begeben, Fragen aufzuwerfen, Probleme zu durchdenken und das Werkzeug zu entwickeln, um diese zu lösen. So lernen die Kinder in den Fächern, Themen selber zu durchdringen und selber zu gestalten. Seien es eigene Tänze, selbst entwickelte Theaterstücke oder neu erfundene Maschinen – im Kreativitätsunterricht findet alles seinen Platz. Übergreifend schaffen unsere Einrichtungen mit Festen, Monatsbühnen und Ausstellungen immer wieder Möglichkeiten für die Schüler ihre Ergebnisse und Errungenschaften zu zeigen.

Die ergänzende Förderung und Betreuung umfasst in unseren Einrichtungen die Zeiten

Modul 2: von 13:30 bis 16:00 Uhr
Modul 3: von 06:00 bis 07:30 Uhr
Modul 4: von 16:00 bis 18:00 Uhr
Modul 5: von 06:00 bis 18:00 Uhr

Der Bereich EFöB ist im Unternehmen dem Fachbereich Schulen zugeordnet.
Bereichsleitung: Dipl.-Päd. Sebastian Schimming
Telefon: 030 200095600
E-Mail: info@krea-schulzentrum.de