Unternehmen

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Gemeinsam Verantwortung übernehmen

Gegründet 1993 in Berlin-Lichtenberg als „Die Kappe e.V. – Verein für soziale Alternativen“ begann das Unternehmen 1994 seine Tätigkeit im Stadtteil Hohenschönhausen-Hellersdorf mit einem Kreativzentrum. In dieser ersten Einrichtung wurden Kinder in Kreativitätskursen betreut, Kreativitätspädagogen ausgebildet und Menschen aus der Arbeitslosigkeit fanden hier einen Weg in den „ersten Arbeitsmarkt“. Stadtteilarbeit war zunächst einer der Schwerpunkte.

Das gemeinnützige Unternehmen übernahm 1998 weitere soziale Verantwortung und erweiterte sein Angebot in der Hauptstadt durch die Einrichtung sozialpädagogisch betreuter Jugendwohngemeinschaften im neu geschaffenen Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Die unternehmerische Entscheidung des Vorstandes führte 2003 zur Gründung einer ersten KreativitätsGrundschule in Berlin. Im Folgejahr gründete das Unternehmen auch in Karlshorst die erste Kita. Beide Einrichtungen bildeten den Grundstein für die Expansion im Bildungsmarkt mit weiteren KreativitätsGrundschulen und KreativitätsKitas.

Der Bereich Kinder- und Jugendhilfe erweiterte seinen Bereich 2010 durch ein Angebot für Kinder zwischen sechs und 15 Jahren im KreativitätsKinderhaus Rundkariert und im gleichen Jahr durch eine Einrichtung für jugendliche Mütter und Väter mit ihren Babys, dem „Casa mea“.

Gemeinsam mit weiteren kreativitätspädagogischen Einrichtungen in Deutschland gründete das Unternehmen 2013 den „Dachverband Kreativitätspädagogik e.V.“, um die Qualität und Fortentwicklung unserer Kreativitätspädagogik sicherzustellen und um den Zugang zur Kreativitätspädagogik zu erleichtern.

Heute arbeiten mehr als 260 Erzieher, Lehrer, Sozialpädagogen, Handwerker, Techniker und Verwaltungsfachleute im Dienste der Kinder und Jugendlichen in unseren 20 Einrichtungen.

google-site-verification: google59f8a1faf6b6823a.html